Diablo 3 - Aktuelle Spielerstatistiken: Hardcore ist ein Frauen-Job

Der Entwickler Blizzard liefert zwei Wochen nach dem Verkaufsstart von Diablo 3 eine Handvoll interessanter Statistiken zum Action-Rollenspiel. Demnach hat jeder Spieler durchschnittlich drei Charaktere, die sich meist zwischen Level 1 und 30 befinden.

von Maximilian Walter,
29.05.2012 16:45 Uhr

Diablo 3: Nur 1,9% aller Charaktere haben den Skelettkönig auf Inferno gesehen.Diablo 3: Nur 1,9% aller Charaktere haben den Skelettkönig auf Inferno gesehen.

Der Entwickler Blizzard sammelt Nutzerstatistiken seines Action-Rollenspiels Diablo 3 über den Online-Dienst Battle.net. Zwei Wochen nach Release hat der Entwickler jetzt im offiziellen Entwickler-Blog ein paar interessante Werte veröffentlicht:

  • Spieler haben im Durchschnitt drei Charaktere erstellt.
  • 80% der Charaktere befinden sich zwischen Stufe 1 und 30.
  • 1,9% der Charaktere haben Inferno freigeschaltet.
  • 54% der Hardcore-Spieler haben sich für einen weiblichen Charakter entschieden.
  • Der Großteil (35%) der Hardcore-Charaktere stirbt in Akt I auf der Schwierigkeitsstufe "Normal".
  • Der geläufigste Build auf Stufe 60 wird nur von 0,7% der Charaktere der jeweiligen Klasse genutzt (das berücksichtigt nicht die passiven Unterschiede).
  • Die am meisten genutzten Runen für die verschiedenen Klassen auf Stufe 60 sind: Barbar: Kalt serviert, Dämonenjäger: Andauernder Nebel, Zauberer: Spiegelhaut, Mönch: Friedliche Rast, Hexendoktor: Betäubender Pfeil.

» Mehr Infos zu Diablo 3 gibt es auf diablo-3.net
» Das Diablo 3 Sonderheft - Alle Infos und Bestell-Optionen

Diablo 3 - Screenshots ansehen


Kommentare(45)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.