Die atmende Fernbedienung - Aus "fleischähnlichem" Material

Es liegt schlapp da und atmet: ein Ferndienungs-Konzept von Panasonic aus "fleischähnlichem" Material.

von Georg Wieselsberger,
14.06.2009 12:02 Uhr

Panasonic hat ein Konzept für eine Fernbedienung entwickelt, die aus einem weichen, "fleischähnlichen" Material besteht. Wenn das Gerät komplett ausgeschaltet ist, liegt es einfach nur "schlapp" da. Wird es eingeschaltet, beginnt im Inneren ein Licht zu leuchten und die Mitte der Fernbedienung beginnt sich zu heben und zu senken, als ob sie atmen würde.

Nähert sich dann eine Hand, erkennen das Sensoren, die Fernbedienung hört auf zu atmen, versteift sich und das innere Licht geht aus. Ob das Konzept jemals zu einem Produkt weiterentwickelt wird, ist unbekannt.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen