Die neue GameStar ab 18.01. im Handel - Der 140 Millionen Dollar teure Traum der Freiheit

Wir haben Chris Roberts für unsere Titelstory über die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft von Star Citizen befragt.

von GameStar Redaktion,
13.01.2017 13:37 Uhr

Wir haben mit Chris Roberts im Interview ausführlich über die Herausforderungen der Entwicklung von Star Citizen gesprochen, haben ihm Einzelheiten über technische Problemlösungen entlockt, Infos über Missionen und Housing aus der Nase gezogen und natürlich nach dem Stand der Dinge bezüglich Squadron 42 gefragt. Wir blicken mit ihm zurück auf vier Jahre Entwicklung und schauen ein bisschen in die Zukunft. Dabei klären wir in unserer großen Titelstory, warum Star Citizen ein wahres Geduldsspiel ist und warum wir glauben, dass sich das Warten am Ende wirklich lohnen könnte.

Gratis-Vollversion: Das Schwarze Auge - Blackguards2

Im rundenbasierten Strategie-Rollenspiel übernehmen Sie die Kontrolle über eine Bande von Verbrechern, die durch Aventurieren reist. Hauptfigur ist die am Wahnsinn kratzende Cassia, um jeden Preis den Haifischthron besteigen will. Mit Ihrer Hilfe wird sie das vielleicht auch schaffen. Blackguards 2 ist mit seinem finsteren Szenario, seine ungewöhnlichen Helden und seinen knackigen Kämpfen der perfekte Titel für lange, dunkle Winterabende.

Noch mehr Highlights im neuen Heft

So wird 2017
Nachdem wir in der letzten Ausgabe 2016 nach einer gebührenden Abrechnung in die Vergangenheit entlassen haben, blicken wir nun auf 20 Seiten auf die kommenden 12 Monate: mit Prognosen, Trends, Umfragen, den Spiele-Highlights und unseren persönlichen Wünschen.

Endlich Skyrim Online
Es ist vollbracht! Dank des Updates One Tamriel hat The Elder Scrolls Online jetzt mehr von Skyrim als je zuvor. Doch auch der MMO-Aspekt des Spiels profitiert von der neuen, großen Freiheit. Zwei Jahre nach Release ist ESO damit besser denn je.

Als der PC das Spielen lernte
Der MS-DOS-PC wird in den frühen Neunzigern zur führenden Spieleplattform in Deutschland und löst einen Zeitschriftenboom aus. Die schwierigste Geburt erlebt ein Magazin, das dann 1997 viel Redaktions-DNA bei der Gründung von GameStar beitragen wird: PC Player war der Traum zweier verspielter Dickköpfe, der um ein Haar an Verlagsintrigen gescheitert wäre. Heinrich Lenhardt kramt in Erinnerungen und alten Dateien, um uns (mit Doublespeed-Geschwindigkeit) in die Pionierzeit der PC-Spielehefte zu entführen.

Der Open-World-Zündfunke
System Shock entführt uns 1994 in eine glaubwürdige Welt voll Grusel, Geheimnisse und Glücksmomente, es ist eines der einflussreichsten PC-Spiele aller Zeiten und der Vorläufer der modernen Open World. Doch schon während seiner Entwicklung droht es abgeschossen zu werden. Dann blockieren peilungslose Publisher und spekulierende Versicherungsvertreter eine Fortsetzung, bevor ein engagierter Fan Shodan aus der Rechtehölle rettet. Wir erinnern uns daran, warum System Shock seiner Zeit voraus war, und sprechen mit Branchenlegende Warren Spector, der nun die Entwicklung von System Shock 3 leitet.

Heft jetzt online lesen


Kommentare(12)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.