Die Sims 3 - Nach dem Spiel: Der Sims-Movie-Maker

Der Sims-Movie-Maker ist ein mächtiges Werkzeug, um Sims-3-Filme zu erstellen.

von Christian Merkel,
17.04.2009 11:00 Uhr

Während bei Die Sims 2 der Nachwuchsregisseur spätestens beim Schnitt zu einer kommerziellen Videoschnitt-Software greifen musste, wird beim Nachfolger Die Sims 3 ein Komplettpaket angeboten: Im Spiel können Sie Clips aufnehmen, wobei Sie die Wahl haben, ob Sie mit den Standard-Kontrollmöglichkeiten des Spiels oder mit erweiterten Kameraoptionen die Szene variieren möchten. Die Videoclips laden Sie dann direkt auf die Die-Sims-3-Homepage hoch. Dort können Sie im Browser dann die Clips zu einem Film zusammenstellen. Das Film-Tool bietet wie eine einfache Schnitt-Software Übergänge, Effekte, Untertitel und eine Timeline. Die Software versucht es den User so einfach wie möglich zu machen. So lässt alles per Drag and Drop bedienen und es stehen schon fertige Soundfiles als Hintergrundmusik zur Verfügung. Wenn das eigene Werk fertig ist, kann man es in bester Youtube-Manier auf der Sims-3-Homepage veröffentlichen.

Wir haben auf GameStar.de zwei Videos online gestellt, die den Movie Maker demonstrieren. Im Walktrough-Video erklärt die Sims-3-Produzentin Jenn Lane, wie das Werkzeug funktioniert. In einem zweiten Video sehen Sie ein Beispiel.

» Movie-Maker-Walkthrough-Video zu Die Sims 3 ansehen und herunterladen
» Beispielvideo zum Movie Maker ansehen

» Jetzt Die Sims 3 bei Gamesload vorbestellen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen