Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Die besten Puzzlegames für unterwegs - Zeitvertreib mit Köpfchen

Langeweile im Bus, Zug oder Flugzeug? Nicht mit unseren Top 10 Puzzle-Perlen für mobile Zocker mit Nintendo DS, iOS- oder Android-Gerät.

von Patrick Mittler,
09.02.2014 10:31 Uhr

Seit der Genre-Revolution namens Tetris für den Gameboy sind Puzzle-Spiele und mobile Konsolen ein Traumpaar. Im Zug, an der Bushaltestelle, in der Mittagspause – Denkaufgaben und Puzzles sind perfekt für zwischendurch, machen Spaß und halten gleichzeitig das Gehirn fit. Es sind clevere Kleinode, die in den meisten Fällen zeitlos unterhalten und fordern. »In den meisten Fällen« deshalb, weil nicht erst seit dem Aufkommen von App- und Play-Stores zahlreiche mittelmäßige Rätselspiele oder Kopien bekannter Rätselperlen das Genre mitunter in die niedrigeren Wertungsklassen zieht.

Zeit, diese unübersichtliche Meute ein bisschen zu ordnen. Abseits von Dauerbrennern wie dem erwähnten Tetris (außer Konkurrenz) oder Candy Crush Saga (schäkert für unseren Geschmack zu sehr mit Facebook) haben wir dafür unsere 10 liebsten Puzzlespiele für unterwegs zusammengestellt. Ist euer Favorit dabei? Falls nicht, welches sind eure Puzzle-Empfehlungen?

#10: Scurvy Scallywags (iOS)

Scurvy Scallywags - Screenshots ansehen

Als Einstieg sei uns ein persönlicher Liebling abseits hoher Wertungen vergönnt: Scurvy Scallywags, das Spiel an dem Ron Gilbert (The Secret of Monkey Island) nach seinem Abgang von Double Fine gearbeitet hat. In erster Linie hat uns dabei der putzige Piraten-Charme mit dem Enterhaken an Bord geholt. Die Comic-Seeräuber mit ihren räudigen Shantys schaffen eine fröhliche Atmosphäre, die gepaart mit dem Gilbertschen Humor unsere Stimmung heben wie ein zünftiger Grog.

Im Grunde steckt in diesem Piratenoutfit zwar das aus Bejeweled oder Candy Crush Saga bekannte Sortieren von gleichfarbigen Steinchen (in diesem Fall Gold, Säbel, Rumflaschen etc.) durch Wischen, Scurvy Scallywags hat aber auch einige neue Seeräuber-Tricks parat. Unsere Wischrichtung bestimmt nämlich auch, woher neue Objekte ins Bild purzeln. Und über diese geschickte Mechanik bewegen wir einen kleinen Piraten-Avatar über das Puzzlefeld. Haben wir dem Freibeuterchen mit den Säbeln genug Kraft gegeben, können wir mit geschickten Wischern neben Feinde gelangen, die unser kleiner Kapitän dann im besten Fall kielholt. Leichte RPG-Elemente wie Dublonen mit denen wir Ausrüstung kaufen, geben dem Titel noch ein Quäntchen Tiefe. Durch solche Feinheiten wirkt Scurvy Scallywags manchmal etwas überladen, dank einer angenehmen Lernkurve hält sich der Puzzler aber trotzdem über Wasser.

1 von 10

nächste Seite



Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.