Die besten Rollenspiele: Divinity - Original Sin - Warum das Oldschool-Rollenspiel in 2015 dazugehört

Divinity: Original Sin gehört 2015 zu den besten Rollenspielen, weil es geniale Rundentaktik mit riesiger spielerischer Freiheit zu einem wunderbar klassischen Abenteuer kombiniert.

von Maurice Weber,
02.11.2015 11:17 Uhr

Divinity: Original Sin - Test-Video zum Old-School-Rollenspiel 14:46 Divinity: Original Sin - Test-Video zum Old-School-Rollenspiel

Kickstarter leitete die Renaissance der Oldschool-Rollenspiele und Divinity: Original Sin gehörte zu den Wegbereitern: Als eins der ersten unter den großen Crowdfunding-RPGs erblickte es das Licht der Öffentlichkeit und zeigte gleich mal, wie großartig Kickstarter-Spiele sein können. Fans klassischer Rollenspiele finden hier ein Eldorado, eine riesige Welt mit enormer spielerischer Freiheit, in der sich Quests auf die unterschiedlichsten Arten lösen lassen.

Highlight des Spiels sind seine Rundenschlachten, in der ihr clever eure Elementarzauber kombinieren müsst. Ein Regentanz löscht Feuer und hinterlässt Pfützen, die ein gezielter Blitz dann unter Strom setzt - oder ihr verwandelt sie per Frostspruch in schwer passierbares Eis, die Möglichkeiten sind so nachvollziehbar wie endlos. Das Abenteuer lässt sich komplett im Koop durchspielen, mit der Enhanced Edition erschien es 2015 auch für Konsolen. Außerdem kamen Verbesserungen wie Vollvertonungen und eine ausführlichere Hauptstory dazu. Löblich: Besitzer des PC-Originals kriegten die Neuerungen geschenkt. Der Nachfolger Original Sin 2 ist schon in Arbeit und wurde ebenfalls erfolgreich über Kickstarter finanziert.

Infos zu Divinity: Original Sin

Entwickler: Larian Studios
Release-Datum: 30. Juni 2013
Plattform: PC

Weitere Besten-Listen

Die besten Rollenspiele 2015

Die besten Strategiespiele 2015

Divinity: Original Sin - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...