Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Seite 2: Bestenliste Gaming-Mäuse - Kaufberatung Oktober 2017

Mäuse bis 30 Euro - Gigabyte GM-M6800

Gigabyte GM-M6800 - Bilder ansehen

Zwei Feuertasten, zwei Daumentasten und ein Mausrad — alles was ein Spieler braucht. Viel mehr Ausstattung kann man bei einer so günstigen Maus kaum erwarten. Trotzdem lässt es sich mit der GM-M6800 problemlos spielen und auch bei Shootern macht die Maus eine gute Figur. Ihr optischer Sensor besitzt zwei dpi-Stufen und tastet die Unterlage entweder mit 800 oder 1.600 dpi ab, wobei er in beiden Einstellungen zuverlässig und präzise arbeitet.

Die GM-M6800 besitzt eine ergonomische Form, liegt gut in der (rechten) Hand und dank der gummierten Seitenteile behalten wir auch bei schnellen Bewegungen die Kontrolle. Mit der Verarbeitungs- und Ausstattungsqualität von deutlich teureren Mäusen kann der Gigabyte-Nager zwar nicht mithalten, dafür ist er extrem günstig und eignet sich sehr gut als Ersatz- oder Einsteigermaus.

Gigabyte GM-M6800 bei Amazon holen

» Gigabyte GM-M6800 ab 15 Euro im Preisvergleich

Sharkoon Drakonia

Zugegeben, optisch dürfte die Sharkoon Drakonia in der grün-türkisen Standardvariante eher weniger Spieler wirklich ansprechen, das Preis-Leistungs-Verhältnis weiß aber zu überzeugen. Der Avago ADNS-9800-Sensor hatte zwar bei Spielern zunächst keinen so guten Ruf, unter anderem wegen Problemen mit der Beschleunigung, dank Firmware-Updates gehört das aber der Vergangenheit an.

Die Präzision in Spielen stimmt damit, gleichzeitig punktet die Drakonia durch umfangreiche Ausstattung. Zu den acht Tasten gesellen sich ein Vier-Wege-Mausrad, ein anpassbares Gewicht und insgesamt acht Tasten. Die Materialien wirken zwar nicht so hochwertig, zu einem Preis von etwa 28 Euro stimmt das Gesamtpaket der Drakonia aber.

Zum Abschluss noch eine gute und eine schlechte Nachricht: Es gibt die Drakonia als Drakonia Black auch in einer optisch etwas schlichteren Variante (siehe die Bildergalerie unten), sie kostet allerdings ungefähr fünf bis zehn Euro Aufpreis.

Sharkoon Drakonia bei Amazon holen

» Sharkoon Drakonia ab 28 Euro im Preisvergleich

Sharkoon Drakonia Black bei Amazon holen

» Sharkoon Drakonia Black ab 35 Euro im Preisvergleich

Sharkoon Drakonia Black - Bilder ansehen

2 von 6

nächste Seite



Kommentare(28)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.