Die Römer - Antikes Gewusel

von Fabian Siegismund,
11.05.2006 05:49 Uhr

So ganz ohne Krieg ist Rom bekanntlich nicht zur absoluten Weltmacht seiner Zeit aufgestiegen. Trotzdem soll's im Aufbauspiel Die Römer nur ganz wenig davon geben: »Dieses Spiel ist eher für den Gelegenheitsspieler, der auch mal gerne nur ein wenig zuschaut«, sagt Achim Heidelauf von CDV. Und zum Zuschauen gibt's hier tatsächlich genug: Rund 50 Gebäude, die sich bis zu siebenmal aufmotzen lassen, gibt's in Die Römer. Vom Bauernhaus über die Taverne bis hin zur altrömischen Badeanstalt bauen Sie hier alles detailliert nach, was Sie aus dem Lateinunterricht kennen. Apropos: Sie können in Die Römer jederzeit von deutscher Sprache auf Latein umstellen. Dann lesen Sie nicht nur lateinische Bildschirmtexte -- sogar der Erzähler redet in der vermeintlich toten Sprache mit Ihnen! Und das sogar grammatikalisch korrekt, immerhin kann man GameStar-Lesern nichts vormachen: Auf Unsinn à la »situs vi lateinis et abernit« fallen die ja schon lange nicht mehr rein...

Mehr Informationen zur E3 finden Sie auf unseren Sonderseiten .


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.