DirectX 10.1 - AMD bekommt Unterstützung

Nachdem bisher nur die ATI Radeon HD 3000- und 4000-Karten von AMD DirectX 10.1 unterstützen, verwenden die meisten Spielehersteller noch immer DirectX 10.0. Doch nun haben drei Spielehersteller ihre Unterstützung für AMD bekannt gegeben.

von Georg Wieselsberger,
25.08.2008 13:04 Uhr

Nachdem bisher nur die ATI Radeon HD 3000- und 4000-Karten von AMD DirectX 10.1 unterstützen, verwenden die meisten Spielehersteller noch immer DirectX 10.0. Doch nun haben drei Spielehersteller ihre Unterstützung für AMD bekannt gegeben. Phenomic Studio, die zu Electronic Arts gehören, haben mit Battleforge ein Fantasy-Online-RTS angekündigt, das laut Dirk Ringe, dem Vizepräsidenten von Phenomic, mit DirectX 10.1 am besten aussieht. Auch SEGA verwendet für sein RTS Stormrise DirectX 10.1, da das Spiel so laut Chris Southall, dem CTO von SEGA Europe, besser aussieht und schneller läuft. NHN Games nutzt für sein 3D-Rollenspiel Cloud 9 ebenfalls DirectX 10.1.

Täglich informiert sein? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(35)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.