DirectX 9.1 kommt als DirectX 9.0c

von Daniel Visarius,
30.01.2004 23:50 Uhr

Microsoft arbeitet derzeit an einem DirectX-9-Update. Ursprünglich unter dem Namen 9.1 bekannt, soll es nun als 9.0c erscheinen. Die wesentliche Änderung ist die Unterstützung des so genannten Shader Models 3.0, also erweiterten Pixel- und Vertex-Shadern. Das neue Shader-Modell werden nach unseren Informationen Nvidias neue Geforce-Grafikkarte mit Codenamen NV40 und vermutlich auch ATIs kommende Radeon-Generation alias R420 unterstützen.
Beide neuen Wunder-Grafikchips erblicken nach GameStar-Recherchen wahrscheinlich Ende März das Licht der Öffentlichkeit, also während oder kurz nach der weltgrößten Computer-Messe CeBit. Die neue DirectX-9-Version dürfte für den gleichen Zeitraum zu erwarten sein.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.