Dirty Bomb - Neuer Söldner Phantom macht sich unsichtbar

Mit dem neuen Update für Dirty Bomb hat der Entwickler Splash Damage den Merc Phantom hinzugefügt. Phantom spezialisiert sich besonders aufs verstecken.

von Mathias Dietrich,
08.07.2015 14:56 Uhr

Mit dem Phantom-Update gibt es eine neue spielbare Klasse in Dirty Bomb.Mit dem Phantom-Update gibt es eine neue spielbare Klasse in Dirty Bomb.

Mit dem am 7. Juli veröffentlichten Phantom-Update für Dirty Bomb beseitigt der Entwickler Splash Damage nicht nur Bugs, sondern fügt auch einen neuen Söldner hinzu: Das Phantom.

Die mit dem Update veröffentlichte Phantom-Klasse spezialisiert sich besonders darauf, dass die Gegner sie nicht sehen können. Dabei hilft die Hauptfertigkeit namens »Refractive Armor« besonders gut. Wenn das Phantom die Fähigkeit aktiviert wird es einfach unsichtbar. Natürlich mit einem Nachteil: Solange die Tarnung aktiv ist, wird Energie verbraucht. Gleichzeitig wird erhaltener Schaden dann aber auch von der Energieleiste abgezogen und nicht von der Gesundheit.

Lesenswert:Unsere Preview zu Dirty Bomb

Ebenfalls gibt es eine neue Nahkampfwaffe: Das Katana. Es ist langsamer als andere Nahkampfwaffen, macht aber viel mehr Schaden. Auch neu ist der XP-Bonus »Human Shield«. Für jeden Punkt Schaden, den ein Spieler einsteckt wenn er damit einen Freund schützt, erhält er einen Erfahrungspunkt.

Abseits der genannten Neuerungen gibt es noch eine Reihe an Bug-Fixes und Balancing-Änderungen. Die hat der Entwickler in den Patchnotes zusammengefasst.

Sie spielen bereits Dirty Bomb? Sie sind ein Experte mit einem bestimmten Merc oder haben Tipps für andere Spieler auf Lager? Sie kennen jede Map in- und auswendig? Veröffentlichen Sie Ihren Guide zu Dirty Bomb auf GameStar.de - die besten User-Artikel werden auf unserer Startseite gezeigt!
Jetzt Tipps oder Guide zu Dirty Bomb schreiben

Dirty Bomb - Mercenary-Trailer zu Phantom 1:46 Dirty Bomb - Mercenary-Trailer zu Phantom

Dirty Bomb - Screenshots ansehen


Kommentare(12)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.