Disney Interactive - Zahlreiche Entlassungen in mehreren Studios

Disney Interactive hat mittlerweile Entlassungen in mehreren Entwicklerstudios bestätigt. Unter anderem sind die Teams in Los Angeles und Brighton betroffen.

von Andre Linken,
23.04.2015 07:51 Uhr

Disney Interactive hat Mitarbeiter in drei verschiedenen Studios entlassen. Die Niederlassung in Brighton ist angeblich sogar komplett geschlossen.Disney Interactive hat Mitarbeiter in drei verschiedenen Studios entlassen. Die Niederlassung in Brighton ist angeblich sogar komplett geschlossen.

Bei Disney Interactive kam es mal wieder zu zahlreichen Entlassungen. Dies geht unter anderem aus einem aktuellen Bericht des Branchenmagazins Gamesindustry.biz hervor.

Demnach sind von dem Stellenabbau gleich drei Entwicklerstudios betroffen. Laut nicht näher genannten Quellen wurden beispielsweise zirka 30 Mitarbeiter im Kelowa-Studio entlassen. Noch mehr Leute sollen in Los Angeles ihren Arbeitsplatz verloren haben, wobei jedoch keine konkrete Zahl bekannt ist. Noch schlimmer soll es es Team in Brighton getroffen haben. Diese Niederlassung soll angeblich vollständig geschlossen worden sein.

Eine offizielle Bestätigung dieser Schließung seitens Disney Interactive steht derzeit noch aus. Allerdings hat das Unternehmen mittlerweile zumindest eine Stellungnahme zu den Entlassungen abgegeben.

"Disney sucht kontinuierlich nach Wegen, um Effizienzen zu erschaffen und seine Geschäftsaktivitäten zu optimieren. Als Teil dieses andauernden Prozesses haben wir eine kleine Anzahl an Teams konsolidiert und führen eine gezielte Reduzierung der Belegschaft durch."

Dies ist nicht die erste Entlassungswelle bei Disney Interactive in der jüngeren Vergangenheit. Bereits im Februar 2015 hatte der Konzern die Entlassung von insgesamt 700 Mitarbeitern bestätigt. Das entsprach 26 Prozent der damaligen Belegschaft.

Disney Infinity 2.0: Marvel Super Heroes - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...