Divinity: Original Sin 2 - Release-Termin und Inhalt der Early-Access-Version

Larians Rollenspiel-Fortsetzung Original Sin 2 startet in den Steam Early Access. Wir zeigen, wann es losgeht und was bereits drinsteckt.

von Maurice Weber,
14.09.2016 17:46 Uhr

Divinity: Original Sin 2 - Gameplay-Trailer: Interface, Kämpfe und Landschaften 1:03 Divinity: Original Sin 2 - Gameplay-Trailer: Interface, Kämpfe und Landschaften

Am 15. September um 19 Uhr geht Divinity: Original Sin 2 für 45 Euro in den Early Access auf Steam. Wie schon beim Vorgänger wollen die Entwickler diese Phase nutzen, um Fan-Feedback zu sammeln und das Rollenspiel bis zum endgültigen Release 2017 feinzuschleifen.

Wer das Spiel auf Kickstarter unterstützt und sich so Zugang gesichert hat, kann sogar schon einen Tag vor dem Early-Access-Start losspielen: Wie die Entwickler erklären, muss man dafür Kickstarter-Account mit der Larian Vault verknüpfen. Dort kann man seinen Steam-Key als Belohnung abholen. Aber Vorsicht: Wer lieber einen GOG-Schlüssel möchte, muss noch warten und darf jetzt keinen Steam-Key beantragen, denn damit ist die Belohnung dann eingelöst. GOG-Codes sollen ab Oktober verfügbar sein.

Kurz nach dem Early-Access-Start werden wir Original Sin 2 am Freitag, den 16. September, um 19 Uhr auf dem GameStar-Twitchkanal zusammen mit Michael Wetzel vom Entwickler Larian live im Koop spielen und die Version vorstellen.

Preview zu Divinity: Original Sin 2

Divinity: Original Sin 2 - Screenshots ansehen

Die Inhalte der Early-Access-Version von Original Sin 2

  • Englischer Text: Die deutsche Variante wird nicht im Laufe des Early Access veröffentlicht werden, weil derweil noch Beschreibungen verändert werden und dann neu übersetzt werden müssten.
  • Der erste Akt der Hauptstory: Als verfolgter Quellenmagier finden sich Spieler auf der Gefängnisinsel Fort Joy wieder und müssen einen Ausweg finden. Die Gebiete sollen bis zu zwölf Stunden Spielzeit bieten.
  • Vier Charaktere mitsamt eigener Herkunftsgeschichte und Persönlichkeit, aus denen wir für unseren Helden wählen dürfen. Weitere sind in Arbeit. Genauso lässt sich ein völlig frei definierter Charakter erstellen.

Die spielbaren Charaktere: Lohse Ein junges und eigentlich herzensgutes Mädchen, das von den Dämonen in ihrem Kopf gerne mal zu niederträchtigsten Schandtaten verleitet wird.

Ifan ben-Mezd Sagte sich von seinem Dasein als eiskalter Söldner los, ist aber immer noch nicht völlig frei: Fremde Mächte haben seinen Sohn in ihrer Gewalt.

Der rote Prinz Blaublütiger Echenmensch, der aus seinem rechtmäßigen Reich verbannt wurde. Muss sich jetzt an ein gänzlich unwürdiges Plebejer-Dasein gewöhnen – oder sich zurückholen, was ihm zusteht.

Sebille Rücksichtslose elfische Meuchelmörderin. Einst von Echsenmenschen versklavt, jetzt auf einem gnadenlosen Rachefeldzug.

  • Vier spielbare Völker: Menschen, Elfen, Echsenmenschen und Zwerge. Ein fünftes, die Untoten, wird später folgen.
  • Die Hälfte der für das fertige Spiel geplanten Fähigkeiten und acht der zehn Fähigkeitsschulen: Luftmagie, Erdmagie, Wassermagie, Feuermagie, Nekromantie, Jäger, Schurke, Krieger.
  • Multiplayer-Arenamodus mit zwei Spielmodi: Klassisches Deatmatch und »Kill the King«, in dem wir einen bestimmten Charakter aus der gegnerischen Heldengruppe ausschalten müssen. Die Arena bietet zum Start eine begrenzte Auswahl an Karten, die später erweitert werden wird.

Divinity: Original Sin 2 - Das beste Rollenspiel des Jahres? 9:50 Divinity: Original Sin 2 - Das beste Rollenspiel des Jahres?


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...