Doom - Open-Beta macht Probleme mit Grafikkartentreibern

Nvidia hat bereits einen Hotfix veröffentlicht, der die GeForce-Treiber in ihrer neuesten Version kompatibel mit dem Beta-Client von Doom macht. Bei AMD macht die Raptr Gaming Evoloved Applikation Ärger.

von Tobias Ritter,
15.04.2016 08:26 Uhr

Doom - Trailer zur Open Beta 0:15 Doom - Trailer zur Open Beta

Am heutigen Freitag, den 15. April 2016 um 6:00 Uhr ist die offene Beta-Phase des kommenden Shooters Doom gestartet. Und zumindest auf dem PC scheint es noch das eine oder andere Problem zu geben. Schuld sind offenbar aktuelle Grafikkartentreiber bzw. Software von AMD und Nvidia.

Auch interessant:Diesen Ersteindruck hinterlässt der Doom-Multiplayer

Spieler mit AMD-Grafikkarten werden derzeit mit einem Pop-up konfrontiert, das sie auf die fehlende Doom-Beta-Kompatibilität der Raptr Gaming Evoloved Applikation hinweist. Betroffenen Nutzern wird empfohlen, das Programm zu schließen bevor der Open-Beta-Client des Shooters gestartet wird.

Und auch die jüngsten GeForce-Treiber sind wohl nicht von Werk aus kompatibel mit dem Beta-Client. Allerdings hat Nvidia bereits einen Hot-Fix-Treiber mit der Version 364.96 veröffentlicht, der das Problem beheben soll. Eine Fehlermeldung gibt es allerdings weiterhin, wenn beim Starten des Programms keine Internet-Verbindung besteht.

Doom - Ersteindruck zur Multiplayer-Beta 9:29 Doom - Ersteindruck zur Multiplayer-Beta

Doom - Screenshots ansehen


Kommentare(24)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.