Dota 2 - Mod macht MOBA zum Third-Person-Shooter

Einige Modder haben sich die Mühe gemacht, Dota 2 in einen Third-Person-Shooter umzuwandeln. Die Modifikation Slayers of the Ancients funktioniert bereits - bietet allerdings noch kein allzu poliertes Gameplay.

von Tobias Ritter,
30.11.2015 10:50 Uhr

Slayers of the Ancients ist der Name einer neuen Modifikation für Dota 2 - und die ändert das Spielprinzip des MOBA-Titels (Multiplayer Online Battle Arena) massiv: Aus dem MOBA wird kurzerhand eine Art Third-Person-Shooter.

Die Modifikation unterstützt derzeit bereits 12-gegen-12-Matches im Modus Capture the Flag. Dafür stehen drei Helden-Klassen zur Auswahl: Sniper, Juggernauts und Shadow-Fiends. Jede davon verfügt über verschiedene Waffen und Movement-Fähigkeiten.

Allzu poliert sind bisher aber weder die Grafik noch das Gameplay, wie ein erstes Video mit Spielszenen zeigt. Allerdings arbeiten die zuständigen Modder auch weiterhin an der Verbesserung der Spielerfahrung ihrer Modifikation.

Heruntergeladen werden kann Slayers of the Ancients im offiziellen Steam-Workshop.

Dota 2 - Gameplay-Video stellt den »Haunted Colosseum«-Modus vor Dota 2 - Gameplay-Video stellt den »Haunted Colosseum«-Modus vor


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...