Dota 2 - Wird durch Action-Dota-Mod zum Third-Person-Shooter

Mithilfe der Source-Engine-2-Werkzeuge hat ein Modder aus dem MOBA Dota 2 den Third-Person-Shooter Action Dota gemacht. Ein erstes Gameplay-Video gibt es zwar bereits, allerdings steht noch reichlich Arbeit an.

von Tobias Ritter,
21.04.2015 17:23 Uhr

Aus Dota 2 wird Action Dota: Ein Modder hat aus dem MOBA einen Third-Person-Shooter gemacht.Aus Dota 2 wird Action Dota: Ein Modder hat aus dem MOBA einen Third-Person-Shooter gemacht.

Action-Dota nennt ein Modder namens BMD_ seine Version des MOBA-Titels Dota 2 von Valve. Und actionreich ist die Modifikation durchaus: Sie stellt das Geschehen des Spiels nämlich von einer isometrischen auf eine Third-Person-Ansicht um.

Um die Änderungen am Spiel vorzunehmen hat der Modder auf die Source Engine 2 und die mitgelieferten Werkzeuge zurückgegriffen. Außerdem wurde die klassische DOTA-Steuerung durch ein alternatives Steuerungs-Setup abgelöst. Zum Einsatz kommt nun eine eigene Tastatur-Maus-Steuerung, die der Third-Person-Perspektive mehr entgegen kommt. Unter anderem können die Charaktere damit etwa seitlich gleiten oder springen und sich unbegrenzt umdrehen.

Einiges an Arbeit hat BMD_ trotz erster Ergebnisse, die er in einem frühen Pre-Alpha-Gameplay-Test zeigt, noch vor sich. So möchte er da aktuelle LinearProjectile-System des Spiels ersetzen, da es keinerlei 3D-Kollisionen berücksichtigt.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen