Double Fine Adventure - Neuer Crowd-Funding-Rekord für Videospiel

Sensation bei der Fan-Finanzierung des Double-Fine-Adventures: Tim Schafer wollte 400.000 US-Dollar in einem Monat - er bekam mehr als das doppelte an einem Tag.

von Daniel Feith,
10.02.2012 10:28 Uhr

Double Fine AdventureDouble Fine Adventure

Damit hätte wohl selbst der größte Optimist nicht gerechnet. Tim Schafers ungewöhnlicher Schritt, die Finanzierung eines Adventures seines Entwicklerstudios Double Fine via Crowd-Funding sicherzustellen, ist bereits einen Tag nach Start der Aktion ein sensationeller Erfolg.

In einem witzigen Video rief Schafer Fans auf, über die Crowd-Funding-Webseite Kickstarter Geld für das geplante Double Fine Adventure (Arbeitstitel) zur Verfügung zu stellen (GameStar berichtete ). Sollten 300.000 US-Dollar binnen gut eines Monats erreicht werden, werde das Spiel entwickelt. Beim Erreichen der 400.000 US-Dollar-Marke gebe es zudem eine Video-Dokumentation über die Entwicklung des Spiels.

Die 400.000-Dollar-Marke wurde in weniger als acht Stunden erreicht.

Nicht einmal 24 Stunden nach Start der Aktion übersprang der Zähler bei Kickstart die Eine-Million-Dollar-Marke. Zur Stunde wurden bereits 1,23 Millionen US-Dollar »gespendet«. Die Aktion läuft noch 32 Tage. Wenn Sie sich an der Finanzierung beteiligen wollen, klicken Sie hier:

» Zur Double-Fine-Adventure-Aktion bei Kickstarter

Großzügige Spender werden zudem mit diversen Angeboten seitens Double Fine gelockt. Wer 100 US-Dollar spendet, bekommt eine Erwähnung in den Credits des Spiels, ein Poster, die Dokumentation in HD und den Soundtrack - für 250 Dollar ist das Poster von allen Machern signiert. Für 5000 US-Dollar bekommt der Spender ein von Double-Fine-Grafikern handgemaltes limitertes Bild von sich, das auch im Spiel auftauchen wird. Ein Spender hat bereits 10.000 US-Dollar oder mehr zur Verfügung gestellt und darf jetzt mit Tim Schafer und Monkey-Island-Erfinder Ron Gilbert zu Mittag essen.

Double-Fine-Chef Tim SchaferDouble-Fine-Chef Tim Schafer

Double Fine verspricht bei Kickstart, dass alle Einnahmen in das Spiel fließen werden. Das zusätzliche Geld mache die Umsetzung für mehr Plattformen, Vertonung in verschiedenen Sprachen und eine opulentere Musik möglich. Sogar von einem Original-Soundtrack für die Dokumentation ist die Rede.

Bei der Crowd-Funding-Plattform Kickstarter, einem Portal für die Finanzierung von kreativen Projekten, ist das Double Fine Adventure derzeit »Project of the Day«. Kein Wunder, stellte die Aktion doch einen neuen Rekord für Fan-Finanzierung in dem Portal auf.

Für Tim Schafer läuft es dieser Tage recht gut. Bereits vor Start der Double-Fine-Adventure-Aktion wurde bekannt, dass der Minecraft-Erfinder Markus »Notch« Persson persönlich Finanzmittel zur Verfügung stellen wolle, damit Double Fine das Action-Adventure Psychonauts 2 entwickeln kann (GameStar berichtete).

Das Double Fine Adventure soll nach aktueller Planung im Oktober 2012 erscheinen. Das Studio entwickelte in den letzten Jahren neben dem Vollpreistitel Brütal Legend vor allem Download-Titel wie Stacking und Iron Brigade .

Video: Tim Schafer ruft zur Finanzierung auf 4:03 Video: Tim Schafer ruft zur Finanzierung auf


Kommentare(50)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.