Double Fine Productions - Entwickler will Distributionsrechte an Costume Quest und Stacking kaufen

Tim Schafer von Double Fine Productions spielt mit dem Gedanken, die Distributionsrechte für die Spiele Costume Quest und Stacking zu erwerben. Diese befinden sich derzeit im Besitz von Nordic Games.

von Andre Linken,
13.05.2013 13:41 Uhr

Double Fine will die Rechte an Stacking kaufen.Double Fine will die Rechte an Stacking kaufen.

Das Entwicklerstudio Double Fine Productions spielt derzeit mit dem Gedanken, die Distributionsrechte für die beiden Spiele Costume Quest und Stacking zu kaufen. Das geht jedenfalls aus einem aktuellen Interview des Magazins Polygon mit dem Studiogründer Tim Schafer hervor.

Zwar besitzt Double Fine jeweils die Markenrechte an den beiden Spielen. Allerdings hat sich der Publisher Nordic Games vor kurzem die entsprechenden Distributionsrechte geschnappt.

»Es geht hierbei nicht um sonderlich viel Geld. Es geht uns hauptsächlich darum, alles aufzuräumen. Es hängen einige Emotionen daran. Es ist wie eine Mission für Double Fine, all das zu besitzen, was wir entwickelt haben. Es ist dieses lose Ende, das mich beschäftigt - wir wollen das festbinden.«

Allerdings ließ Schafer bei dem Gespräch nicht durchblicken, ob Double Fine bereits konkrete Gespräche mit Nordic Games aufgenommen hat.

Stacking - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...