Dragon Age - Creative Director verlässt Bioware nach 14 Jahren

Mark Laidlaw nimmt bei Bioware seinen Hut. Er hatte zuerst an Jade Empire mitgewirkt und brachte es schließlich zum Creative Director von Dragon Age Inquisition.

von Maurice Weber,
13.10.2017 15:20 Uhr

Dragon Age verliert einen seiner wichtigsten Entwickler: Mark Laidlaw.Dragon Age verliert einen seiner wichtigsten Entwickler: Mark Laidlaw.

Das erste Spiel, an dem Mark Laidlaw für Bioware arbeitete, war Jade Empire - jetzt wird Dragon Age: Inquisition sein letztes bleiben. Der Entwickler-Veteran hat auf Twitter verkündet, dass er Bioware verlässt. Als Creative Director von Inquisition gehörte er zu den einflussreichsten Köpfen des Studios.

In seinem Tweet bedankte er sich bei seinen Kollegen und den Spielern:

Warum er sich von Bioware verabschiedet, verriet Laidlaw allerdings nicht. Auch zu seinen künftigen Plänen schweigt er noch: Zunächst wolle er seine Zeit einfach mit Streaming auf seinem Twitch-Kanal verbringen.

Die Zukunft von Dragon Age sieht er aber in guten Händen. Das nächste Spiel haben die Entwickler bereits angekündigt. Aktuelle Vermutungen gehen aber davon aus, dass es sich dabei um einen Spin-Off und keinen vierten Teil handelt.

Was nun, Bioware? - Die Zukunft von Mass Effect & Dragon Age - GameStar TV PLUS 18:55 Was nun, Bioware? - Die Zukunft von Mass Effect & Dragon Age - GameStar TV


Kommentare(37)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.