Dragon Empires - Gesetzlose und Kopfgeldjäger

von Georg Valtin,
14.05.2004 22:21 Uhr

Mit einem umfangreichen Player-versus-Player (PvP) will sich Codemasters' kommendes Online-Rollenspiel Dragon Empires von der Konkurrenz abheben. Wer will, darf als Gesetzloser durch die Lande ziehen und gegen alle anderen Spieler sowie NPCs und Monster kämpfen. Andere Helden machen dagegen als Kopfgeldjäger Karriere und bekommen besonders viel Erfahrungspunkte, wenn sie einen Gesetzlosen zur Strecke bringen. Gilden können sich zudem in speziellen Gebieten treffen und ihre Kräfte in für Online-Rollenspiele ungewöhnlichen Modi wie "Last Man Standing" messen.

Natürlich enthält Dragon Empires auch die genreüblichen Elemente: Quests erledigen, Monster jagen und Schätze finden. Erwähnenswert ist das Fähigkeitensystem, bei dem etwa Zaubersprüche an Waffen gekoppelt werden und dadurch in ihren Eigenschaften variieren. Wenn ein Feuerball beispielsweise an einen langen Kampfstock gebunden wird, steigt die Reichweite, während die Schadenswirkung abnimmt. Umgekehrt verhält es sich, wenn man den Feuerball an einen kurzen Zauberstab bindet: Die Reichweite sinkt, die Zerstörungskraft pro Treffer steigt. Ein Erscheinungstermin steht noch nicht fest, nach unseren Eindrücken brauchen die Entwickler aber noch mindestens bis Herst 2004.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen