Dragon Age 2 - Geplante DLCs sollen sich an Mass Effect 2 orientieren

Die Download-Erweiterungen für Dragon Age: Origins konnten nicht vollständig überzeugen. Für den Nachfolger verspricht Produzent Mark Darrah jetzt Besserung.

von Martin Le,
28.10.2010 11:45 Uhr

Auf einem Bioware-Presse-Event zu Dragon Age 2 hat sich der zuständige Produzent Mark Darrah kürzlich zu den geplanten DLCs geäußert. Die Download-Erweiterungen zum Vorgänger Dragon Age: Origins wurden vielfach für den geringen Umfang und den hohen Anteil an wiederverwendeten Gebieten und Monstern kritisiert. Und auch inhaltlich konnten die Mini-Erweiterungen nicht mit ihren zumeist starken Gegenstücken zu Mass Effect 2 aus dem gleichen Haus mithalten (obwohl hier die Qualität stark schwankte, vom unterirdischen Firewalker bis zum sehr guten Lair of the Shadow Broker).

Für den Nachfolger hat Darrah nun Besserung versprochen: »Wir machen den DLC in Dragon Age 2 größer; Es wird ein größeres Team sein, mehr einzigartige Umgebungen, mehr einzigartige Kreaturen. Es soll die Aufmerksamkeit erhalten, die es verdient.«

Die ersten DLCs sind bereits in der Signature Edition enthalten, die frühentschlossene Vorbesteller bis zum 11. Januar als kostenloses Upgrade bekommen. Dazu zählen ein zusätzlicher Charakter, neue Missionen und vier exklusive Ingame-Items. Ein Code zum Herunterladen des Soundtracks wird ebenfalls enthalten sein.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...