Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Dragonshard im Test

Das erste Strategiespiel im Dungeon and Dragon-Universum bedient sich aus der Fantasy-Schatzkiste - und enttäuscht auf hohem Niveau.

11.11.2005 14:16 Uhr

Für DFür D

Wenn Menschen verwesen, ist das mit Maden, Faulgasen und austretenden Flüssigkeiten ein eher unappetitlicher Vorgang. Drachen dagegen modern recht stilvoll: Die zwei mächtigen Lindwurm-Leiber von Eberron und Khyber bilden die Ober- und Unterwelt des nach dem Land-Drachen benannten Fantasy-Reiches Eberron. Ein dritter toter Drache - Siberys - schwebt als Asteroidengürtel aus Kristallen um die Welt und versorgt sie per Meteoritenschauer mit magischen Energiesplittern, den so genannten Dragonshards. Dragonshard ist auch der Titel des Echtzeit-Strategiespiels von Liquid Entertainment, das zum ersten Mal im Genre auf die Dungeons & Dragons-Lizenz zurückgreift. Allerdings halten sich die Mannen um Entwickler-Veteran Ed Castillo (Command & Conquer, Battle Realms) nicht streng an das 3.5-Rollenspiel-Regelwerk der Welt Eberron, sondern benutzen lediglich den reichhaltigen Fundus an Monstern, Zaubern und Gegenständen. &D-Kenner ist der Betrachterfürst (Beholder) in den Gewölben ein alter Bekannter.

PDF (Original) (Plus)
Größe: 36,1 KByte
Sprache: Deutsch

1 von 6

nächste Seite



Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...