Dreadnought - PC-Update bringt deutsche Lokalisierung

Für die PC-Version des Weltraumspiels Dreadnought ist das neue Update 1.9.0 erschienen, das eine deutsche Lokalisierung in das Spiel hinzufügt.

von Manuel Fritsch,
29.09.2017 18:12 Uhr

Das Weltraumactionspiel Dreadnought ist ab sofort auch in einer komplett lokalisierten Version in Deutsch spielbar.Das Weltraumactionspiel Dreadnought ist ab sofort auch in einer komplett lokalisierten Version in Deutsch spielbar.

Der unabhängige Entwickler Yager (Spec Ops: The Line) aus Berlin veröffentlicht heute eine vollständig lokalisierte, deutsche Version des klassenbasierten Raumschiff-Actionspiels Dreadnought für den PC.

Das Spiel befindet sich aktuell auf PC und PlayStation 4 in der Open Beta und wird parallel zum Launch des deutschen Sprachpakets auch spielerisch und inhaltlich erweitert.

Mehr zu Dreadnought: Keine Singleplayer-Kampagne geplant, Koop exklusiv für PS4

Neben den neu integrierten Sprachdateien und Ingame-Texten nutzen die Publisher Grey Box & Six Foot und Entwickler Yager die Gelegenheit, um das Spiel auf die Version 1.9.0 zu patchen. Mit Amirani hält eine neue Karte Einzug in das Spiel.

Der Hintergrund der neuen Amirani-Map:
Amirani ist der Name des Supervulkans auf dem Jupitermond Io, der für den größten aktiven Lavafluss im Sonnensystem verantwortlich ist. In dieser spektakulären Umgebung dominieren Lava und Rauch das Geschehen – und die Forschungskolonie »Jacawitz«, die die dortigen Relikte der Transhuman erforschen sollte und bis zum letzten Ausbruch des Vulkans 27 Jahre lang versteckt unter der Oberfläche lag.

Weitere Änderungen des PC Updates 1.9.0 im Überblick:

  • Weiter überarbeitetes Belohnungssystem für Kämpfe - das Wartungssystem wurde durch ein neues Cooldown-System ersetzt, auf welches Spieler durch ihre Ingame-Leistungen aktiv Einfluss nehmen können
  • Verbessertes Matchmaking
  • Überarbeitetes Tutorial ermöglicht Dreadnought-Neulingen einen leichteren Spieleinstieg
  • "Tunmen" & "Hanuman" - zwei komplett neue Heldenschiffe

In einer Pressemitteilung verdeutlicht Timo Ullmann, Mitbegründer und Geschäftsführer bei Yager, wie zufrieden das Studio von der Lokalisierung ist:

"Es fühlt sich fantastisch an, Dreadnought erstmals in unserer Muttersprache zu erleben. Wir haben uns beim Casting, der Umsetzung und der Integration der deutschen Version bewusst Zeit genommen. Und hoffen nun, dass unsere deutschsprachigen Fans mit ihrer Sprachfassung genauso zufrieden sind, wie alle hier in unserem Studio."

Zum Start der deutschen Version hat sich der Berliner Entwickler im Launch-Trailer die unterhaltsame Frage gestellt, wie die Hauptstadt reagieren würde, wenn die Kampfschiffe dort auftauchen würden:

Dreadnought - Launch-Trailer zum Start der deutschen Sprachversion 1:56 Dreadnought - Launch-Trailer zum Start der deutschen Sprachversion


Kommentare(10)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.