Dream Cat Venus - Künstliche Katze aus Japan

Eine künstliche Katze, die schnurren kann, auf Wörter reagiert und die Pfoten bewegt? Sega Toys bringt in Japan nun schon das zweite, verbesserte Modell auf den Markt. Der Preis beträgt umgerechnet 80 Euro.

von Georg Wieselsberger,
08.07.2009 10:34 Uhr

Sega Toys hat laut Slashgear mit der Dream Cat Venus eine neue, künstliche Katze angekündigt, die ab 30. Juli in Japan verkauft werden soll. Dank Sensoren im Vorderkopf und im Körper erkennt die "Katze", wenn sie gestreichelt wird und kann darauf reagieren. Auch auf bestimmte Wörter reagiert Dream Cat Venus mit Schnurren.

Ein Plastikkamm für die Haarpflege liegt bei. Laut Sega Toys ist das Produkt ideal für Leute, die keine Zeit für eine echte Katze haben. Der Preis liegt bei umgerechnet knapp 80 Euro.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...