Driver: San Francisco - Entlassungen beim Entwickler

Berichten zufolge werden bei Ubisoft Reflections, dem Entwickler von Driver: San Francisco, bis zu 19 Mitarbeiter vor die Tür gesetzt.

von Hanno Neuhaus,
30.11.2010 14:35 Uhr

Erst vor wenigen Wochen erklärte Ubisoft, dass Driver: San Francisco verschoben wird (wir berichteten). Heute macht das Unternehmen schon wieder Schlagzeilen in Sachen Driver, da beim zuständigen Entwicklerstudio Reflections womöglich einige Mitarbeiter entlassen, bzw. ihre Arbeitsverträge nicht verlängert werden. So berichtet die Webseite Develop, dass Pläne zur Restrukturierung des Studios während eines Meetings veröffentlicht wurden, die bis zu 19 Stellenstreichungen vorsehen. Dies betrifft alle Mitarbeiterschichten und auch Leute wie Craig Lawson und Jack Couvela, die seit über 13 Jahren bei dem Unternehmen beschäftigt sind. Weitere Stellenstreichungen werden aber von Ubisoft ausgeschlossen.

» Vorschau von Driver: San Francisco

Ob nun alle 19 Mitarbeiter nun schlussendlich ihren Hut nehmen müssen, steht bislang aber noch nicht fest und es ist auch noch nicht abzusehen, wie sich diese Entwicklung auf die Produktion von Driver: San Francisco auswirken wird. Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Driver: San Francisco - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...