Driver: San Francisco - Ubisoft plant bereits die Zukunft der Serie

Kurz nach dem Release von Driver: San Francisco redet der Publisher Ubisoft ganz offen über die Zukunft der Serie.

von Andre Linken,
06.09.2011 17:43 Uhr

Driver: San Francisco ist wohl nicht das letzte Spiel der Serie.Driver: San Francisco ist wohl nicht das letzte Spiel der Serie.

Das Rennspiel Driver: San Francisco steht kaum in den Regalen der Händler - zumindest in der Konsolenversion -, da denkt der Publisher Ubisoft bereits ganz offen über die Zukunft der Serie nach. Der Geschäftsführer Yves Guillemot gab im Rahmen eines Interviews bekannt, dass man bereits Pläne schmiede, was als nächstes mit der Driver-Marke passieren werde.

Seiner Meinung nach habe das Genre der Rennspiele noch immer sehr viel bieten, auch wenn es in der jüngsten Vergangenheit einige negative Beispiele gegeben haben mag. Die Titel müssen viele Aktivitäten bieten und man müsse dem Spieler viel zu tun geben - ansonsten würden die Leute das Interesse verlieren. Bei Ubisoft habe man sich um genau diesen Aspekt gekümmert und werde das in Zukunft sogar noch weiter fokussieren.

Des Weiteren gab Guillemot bekannt, dass der Entwickler Ubisoft Reflections bereits an einem neuen Projekt arbeiten würde. Ob es sich dabei um eine weitere Driver-Epsiode handelt, konnte oder wollte er allerdings nicht erklären.

Driver: San Francisco - Screenshots ansehen


Kommentare(20)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.