DTM Race Driver: Kaputte Autos

von Heiko Klinge,
25.02.2002 11:27 Uhr

Ein neuartiges Schadensmodell soll in DTM Race Driver von Codemasters für die spektakulärsten Unfälle der Rennspielgeschichte sorgen. Das FEM-Engine (Finite Element Modelling) getaufte System verzerrt nicht nur oberflächliche Texturen. Durch Kollisionen können auch Rahmen, Aufhänger und Achsen beschädigt werden, was sich natürlich merklich auf das Fahrverhalten auswirkt. Ein ausführliches Preview zum Rennspiel mit DTM-Lizenz lesen Sie im nächsten GameStar.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...