Dungeon Siege mit Knappe Taylor

von GameStar Redaktion,
14.02.2002 14:42 Uhr

Das Action-Rollenspiel Dungeon Siege ist fast fertig. Chef-Designer Chris Taylor (Total Annihilation) ist zurzeit in Europa unterwegs, um die Werbetrommel für sein Programm zu rühren. In ein mittelalterliches Kostüm gehüllt empfing er heute Journalisten aus ganz Deutschland, um ein paar Details zu Dungeon Siege zu verraten. Laut Taylor wird es zum Beispiel möglich sein, eine Spielfigur nach Beenden der Einzelkampagne in den Mehrspielermodus zu übertragen. Für erfahrene Kämpfer haben die Entwickler nach dem Vorbild von Diablo 2 Veteranen- und Elite-Modi eingebaut, in denen besonders starke Monster warten. In speziellen Duell-Arenen wird es eine Punktetafel wie etwa in Unreal Tournament geben. Ein Pendant zu Blizzard's Battlenet ist hingegen nicht geplant. "Wir haben keine Lust, mit viel Zeit und Geld Server aufzubauen, die dann nur von Schummlern und Hackern missbraucht werden", sagt Taylor. Momentan arbeitet Microsoft an der deutschen Übersetzung von Dungeon Siege, das am 2. Mai erscheinen soll.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen