Dungeon Siege 3 - Koop-Modus ohne Mitspieler-Erfahrungspunkte

Undank ist der Weltenlohn: Wer bei Dungeon Siege 3 an einer Koop-Partie teilnimmt, bekommt keinerlei Gegenstände oder Erfahrung für den eigenen Spielstand.

von Michael Obermeier,
31.01.2011 11:15 Uhr

Dungeon Siege 3 wird auch einen Mehrspieler-Modus bieten. Der funktioniert aber nicht wie in anderen Action-Rollenspielen à la Diablo 2, sondern greift auf das Party-System des Spiels zurück. Im Klartext: Der Spieler ist stets als Teil einer vierköpfigen Gruppe unterwegs. Fehlen Mitspieler, lenkt die KI die übrigen drei Begleiter. Insgesamt können also immer nur vier Spieler an einer Partie teilnehmen, zwei online und zwei an einem PC. Das berichtet die Website GameSpot.

Der Haken: Die als »Assistenten« agierenden Mitspieler bekommen keinerlei Erfahrungspunkte oder Gegenstände für ihre eigenen Spielstände. Immerhin bringt der Entwickler Obsidian aber die bereits in Vergessenheit geratene Möglichkeit von zwei Spielern an einem Rechner in Dungeon Siege 3 zurück.

Dungeon Siege 3 - Screenshots ansehen

Mehr zu Dungeon Siege 3 lesen Sie in unserer aktuellen Vorschau auf das Action-Rollenspiel. Wir konnten die Solo-Kampagne anspielen und erklären, wie das Charakter- und Kampfsystem funktioniert.


Kommentare(32)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.