Dungeons - Zwei neue Patches beheben Absturzfehler

Die Updates 1.1.1 und 1.1.2 für das Strategiespiel Dungeons beheben unter anderem einge Absturzfehler.

von Andre Linken,
07.02.2011 12:42 Uhr

Der Entwickler Realmforge hat in den vergangenen Tagen gleich zwei neue Updates für das Strategiespiel Dungeons veröffentlicht, die allesamt mithilfe des Auto-Updaters heruntergeladen werden können. Die Patch 1.1.1 und 1.1.2 beheben unter anderem diverse Fehler, die das Programm in bestimmten Situationen zum Absturz führen können. Im Folgenden finden Sie die vollständigen Patch-Notes.

Patch-Notes für Dungeons v1.1.1

  • Speicherüberwachung hat nun auf keinen Systemen mehr Einfluss auf die Performance des Spiels.
  • Fix: Crash nach verlorenen Missionen.
  • Fix: Optionales Nebenquest "Blumen giessen" in Schafsbergen.
  • Ressourcen für die Missionsauswahlkarte werden nun korrekt entladen.
  • Automatisches Entladen aller Resourcen beim Start einer Mission kann nun in der Konfiguration unterdrückt werden.
  • Fix: Absturz bei Zerstörung des eigenen Dungeonherzes während der Spieler dieses selektiert hatte.
  • Fix: Detail-Overlay für invalide Objekte.
  • Anzeige des Einflußbereichs verbessert.
  • Fix: Seltenen Absturz behoben, der in Folge einer höchst unwahrscheinlichen Folge von Mausklicks auftreten kann (hmm ... das klingt unwahrscheinlich).
  • Abspielen von Videos verbessert.
  • Beim Abspielen von Videos sind nun keine Artefakte mehr sichtbar.

Patch-Notes für Dungeons v1.1.2

  • Fix: komplett zufriedene Novizen, Magier und Nekromanten können nun ihr Townportal benutzen ohne das Spiel zum Absturz zu bringen.
  • Falls in Windows eine in DUNGEONS nicht ausgelieferte Sprache eingestellt ist, so wird die Spielsprache nun standardgemäß auf "Englisch" gestellt.
  • Optionales Subquest "Blumen giessen" in Schafsbergen: das zu kurze Zeitlimit von 5 Sekunden wurde komplett entfernt.

Dungeons - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...