Earthrise - Abschaltung statt Free2Play-Umstieg

Das Open-World-Onlinerollenspiel Earthrise sollte eigentlich im Frühjahr auf ein Free2Play-Modell umsteigen. Daraus wird nichts mehr, denn der Entwickler Masthead stellt das Spiel heute komplett ein. Es habe die Erwartungen der Spieler nicht erfüllt.

von Christian Fritz Schneider,
09.02.2012 10:41 Uhr

Earthrise konnte nicht genug Spieler überzeugen und wird jetzt eingestellt.Earthrise konnte nicht genug Spieler überzeugen und wird jetzt eingestellt.

Fast genau ein Jahr nach dem Release des Online-Rollenspiels Earthrise schaltet der Entwickler und Betreiber Masthead heute, am 9. Februar 2012, die Server ab. Vor einigen Wochen war zunächst geplant, das Spiel auf ein Free2Play-Modell umzustellen. Doch dazu wird es jetzt nicht mehr kommen. Wie Eurogamer.de berichtet, habe Earthrise laut Masthead-Chef Atanas Atanasov nicht die Erwartungen der Fans erfüllt. Einer der Gründe dafür sei, dass das Spiel zu früh veröffentlicht wurde.

Atanasov sieht die Schuld für das Aus von Earthrise aber nicht nur bei seinem Team. Auch die großen Publisher sieht der Entwickler in der Pflicht, denn obwohl laut seiner Aussage ein Interesse an hochqualitativen Open-World-Sandbox-MMORPGs besteht, zeigen die großen Publisher kein Interesse an dem Genre und überlassenes kleinen Unternehmen, für Innovationen im MMO-Markt zu sorgen.

Masthead Studios wollen sich allerdings noch die Option auf einen späteren Free2Play-Neustart offen halten, falls sie Investoren finden, die die rund vier Monate langen Umbauzeit finanziell tragen würden.

Zum Abschluss bedankte sich Atanasov bei den Spielern für die Unterstützung in den vergangenen Jahren und entschuldigte sich bei allen, die von Earthrise enttäuscht waren.

Earthrise - Screenshots ansehen


Kommentare(30)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.