Ebay - Australische Wettbewerbsaufsicht verhindert PayPal-Zwang

Die australische Wettbewerbsaufsicht ACCC hat den Antrag von Ebay auf Freistellung vom Kartellgesetz abgelehnt. Mit dem Antrag wollte Ebay nach Einführung der PayPal-Pflicht auf der Auktionsplattform Klagen und andere rechtliche Auseinandersetzungen verhindern.

von Georg Wieselsberger,
13.06.2008 09:37 Uhr

Die australische Wettbewerbsaufsicht ACCC hat den Antrag von Ebay auf Freistellung vom Kartellgesetz abgelehnt. Mit dem Antrag wollte Ebay nach Einführung der PayPal-Pflicht auf der Auktionsplattform Klagen und andere rechtliche Auseinandersetzungen verhindern. Die ACCC sieht jedoch in einem PayPal-Zwang eine Gefährdung des Wettbewerbs, schliesslich gäbe es auch noch andere Zahlungsdienstleister, aber Ebay habe eine dominierende Position im E-Commerce Australiens. Ursprünglich wollte Ebay die PayPal-Pflicht am 17. Juni umsetzen. In Deutschland wurde diese Pflicht bereits bei einigen Auktionsarten eingeführt.


Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.