Eine Million US-Dollar ausgezahlt - Belohnung für Sicherheitslücke in iOS 9

Das Sicherheitsunternehmen Zerodium hatte eine hohe Belohnung für Sicherheitslücken iOS 9 ausgelobt und nun 1 Million US-Dollar für einen Jailbreak ausgezahlt.

von Georg Wieselsberger,
05.11.2015 12:17 Uhr

Zerodium hat 1 Million US-Dollar für einen Jailbreak von iOS 9 ausgezahlt.Zerodium hat 1 Million US-Dollar für einen Jailbreak von iOS 9 ausgezahlt.

Sicherheitslücken in Betriebssystemen sind nicht nur gefährlich, sondern manchmal auch ein gutes Geschäft. Das Unternehmen Zerodium hatte vor einigen Monaten Preise von insgesamt drei Millionen US-Dollar für einen Jailbreak von Apples mobilen Betriebssystem iOS 9 ausgelobt, sofern dieser bis Ende Oktober 2015 gelingt. Der Jailbreak sollte in der Lage sein, nur durch den Besuch auf einer Webseite eine beliebige App mit erhöhten Rechten auf dem Gerät zu installieren, selbst wenn iOS 9 auf dem aktuellsten Stand ist.

Wie Zerodium nun meldet, hat es tatsächlich ein Team geschafft, einen Jailbreak einzureichen, der auch mit der neuesten Beta-Version iOS 9.2b funktioniert. Dieses Team hat einen Preis von einer Million US-Dollar erhalten, während ein zweites Team eine kleinere Summer erhielt. Jailbreaks dieser Art werden normalerweise auch genutzt, um beispielsweise von Apple nicht genehmigte Apps auf einem iPhone oder iPad zu installieren.

Doch das ist nicht das Ziel der eigentlichen Kunden von Zerodium. Diese können die Details zu den gefundenen Sicherheitslücken bei Zerodium kaufen und dann für ihre eigenen Zwecke verwenden. Zu den Kunden gehören wichtige Unternehmen aus den Bereichen Militär, Technik und Finanz, aber auch »Regierungsorganisationen, die spezielle und maßgeschneiderte Cybersecurity-Fähigkeiten benötigen« - also Geheimdienste.

Unbekannte und damit nicht geschlossene Sicherheitslücken werden von Geheimdiensten oder Sicherheitsbehörden eingesetzt, um Geräte von Verdächtigen zu übernehmen und zu überwachen. Aus diesem Grund wird Zerodium die Informationen zumindest für längere Zeit auch nicht an Apple weitergeben oder gar veröffentlichen. Laut Wired wird Zerodium die Informationen wohl auch nur an Kunden in den USA verkaufen.

Quelle: Wired

NBA 2K16 - Trailer zur Mobile-Version 0:30 NBA 2K16 - Trailer zur Mobile-Version


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...