Eizo S2202W - Test: 22-Zoll-TFT mit sehr gutem Bild und Ergonomie

Empfehlenswerter 22-Zoll-Monitor mit sehr guter Bildqualität und hoher Ergonomie. Die solide Verarbeitung gefällt uns ebenfalls.

von Florian Klein,
19.05.2009 08:24 Uhr

Die Stärken des S2202W liegen in der tollen Bildqualität und der hohen Anpassbarkeit. Ähnlich wie NECs EA221WM erinnert auch Eizos S2202W eher an einen grundsoliden Arbeitsmonitor statt an eine Multimedia-Zentrale im modischen Design. Das ist aber kein Nachteil für Spieler: Der schmale, mattierte Rahmen erzeugt keine störenden Reflektionen und verschmutzt nicht so schnell wie Klavierlack. Die Bildqualität gefällt uns beim S2202W ebenfalls: Die Darstellung ist stets scharf, auch in kleineren Auflösungen als der nativen wie etwa 1280x1024 Pixel. Die Farben wirken natürlich und harmonisch, wie der Dschungel in Crysis zeigt. Allerdings sollten Sie dabei den integrierten Helligkeitssensor abschalten, sonst wirken Spiele zu dunkel.

Für den Arbeitseinsatz lohnt sich die Automatik jedoch, da das Display so spürbar Strom einspart. Die Verarbeitung und Ergonomie ist ähnlich hoch wie bei NECs EA221WM, sowohl Höhenverstellbarkeit als auch Pivot unterstützt der S2202W. Einzig der integrierte USB-Hub fehlt dem Eizo-TFT im Vergleich zum NEC. Zudem ist die Bedienung aufgrund der vielen kleinen Taster mit schwer lesbarer Beschriftung deutlich fummeliger. Wen das nicht stört, der erhält mit dem S2202W für 230 Euro einen mit NECs EA221WM vergleichbaren, aber 20 Euro günstigeren Monitor.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen