Electronic Arts - Australische Zweigstelle des Dead-Space-Entwicklers geschlossen

Der Publisher Electronic Arts hat das Entwicklerstudio Visceral Games Melbourne geschlossen. Visceral war unter anderem für das Actionspiel Dead Space 2 verantwortlich.

von Andre Linken,
20.09.2011 13:43 Uhr

Visceral Games Melbourne wurde von Electronic Arts geschlossen.Visceral Games Melbourne wurde von Electronic Arts geschlossen.

Electronic Arts hat die australische Zweigstelle des Entwicklers Visceral Games in Melbourne geschlossen. Dies gab der Publisher jetzt offiziell gegenüber dem Branchenmagazin MCV bekannt. Der Erklärung zufolge habe das Team derzeit an keinem Projekt gearbeitet, so dass man sich dazu entschlossen habe, das Studio zu schließen. Allerdings könnten sich die Mitarbeiter für andere Arbeitsplätze bei Electronic Arts bewerben.

Gleichzeitig stellte EA klar, dass man die beiden Studios für »Mobile Gaming« in Melbourne auch weiterhin betreibe. Dort werden aktuell sogar noch neue Mitarbeiter gesucht.

Visceral Games Melbourne gesellt sich zu einer Vielzahl an australischen Studios, die in den vergangenen Monaten geschlossen wurden. Vor kurzem erst musste Team Bondi - der Konsolen-Entwickler von L.A. Noire - Insolvenz anmelden. Des Weiteren mussten unter anderem die Studios Blue Tongue, THQ Brisbane, Pandemic Studios und Krome ihre Pforten schließen.

Visceral Games war in der Vergangenheit unter anderem für das Horror-Actionspiel Dead Space 2 verantwortlich. Der Entwickler hat noch Studios in Kalifornien, Redwood Shores und Montreal.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...