Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Electronic Arts - Die E3-Pressekonferenz zusammengefasst

Neben den jährlichen Sport-Updates hatte EA eine Menge große Namen für die E3 im Gepäck, wie Star Wars Battlefront, Battlefield Hardline oder Mass Effect. Viel zu sehen gab's davon dann allerdings doch nicht. Wir fassen die komplette Pressekonferenz zusammen.

von Benjamin Wojkuvka,
10.06.2014 15:44 Uhr

E3 2014 - EA-Pressekonferenz - Fazit-Video zur Electronic-Arts-Show 5:25 E3 2014 - EA-Pressekonferenz - Fazit-Video zur Electronic-Arts-Show

Auf der diesjährigen E3-Pressekonferenz von EA hat der Publisher neben den üblichen, jährlichen Sport-Updates von FIFA, NHL und Co. auch eine paar große Namen im Line-Up, von denen es allerdings wenig bis gar kein Gameplay-Material zu sehen gab. Wir fassen alle vorgestellten Spiele in unserem Überblick zusammen.

Star Wars Battlefront

Obwohl Star Wars: Battlefront eins der am meist erwarteten Spiele von EA ist, hat sich der Publisher darauf beschränkt, ein Entwickler-Video zu zeigen, in dem es hauptsächlich um die Konzepte, Interviews und die Szenerie des Multiplayer-Shooters geht. Dazu werden einige kurze Ingame-Szenen gezeigt, die aus einem sehr frühen Prototypen-Stadium des Star-Wars-Spiels stammen.

Am Ende werden Fans auf Anfang 2015 vertröstet - dann will man endlich mit neuem Material herausrücken. Der Teaser kann aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass es auf der E3 faktisch nichts Neues zu sehen gab.

Star Wars Battlefront - Erste Ingame-Szenen im E3-Entwicklervideo 2:02 Star Wars Battlefront - Erste Ingame-Szenen im E3-Entwicklervideo

Dragon Age Inquisition

Der Studio General Manager von BioWare, Aaryn Flynn gab zu Beginn der Dragon Age: Inquisition-Präsentation eine kurze Einführung zu bekannten Fakten des Spiels.

Dazu liefert er einen tieferen Einblick in die Kämpfe des Rollenspiels: Im Kampf gegen einen Drachen kann der Spieler in Echtzeit zwischen den Charakteren des Vier-Mann-Trupps wechseln. Wer geplanter vorgehen will, nutzt die taktische Kamera, die die Zeit einfriert. Damit kann der Spieler seine Züge genau planen und jeden Charakter einzeln positionieren sowie Angriffe auswählen.

Dazu gab es einen neuen Ingame-Trailer:

Dragon Age: Inquisition - Ingame-Trailer von der E3-Pressekonferenz 1:52 Dragon Age: Inquisition - Ingame-Trailer von der E3-Pressekonferenz

Ein neuer Spiel der Mass-Effect-Reihe

Ähnlich wie bei Star Wars: Battlefront beschränkt sich EA bei der Vorstellung des neuen Mass-Effect-Spiels auf ein Video von BioWare, das hauptsächlich Einblicke in das Entwickler-Büro und Szenen aus einem konzeptionellen Prototypen zeigt. Allerdings gibt es keine weiteren Infos zum nächsten Teil - noch nicht mal einen exakten Namen.

BioWare hat sich seine Ziele sehr hoch gesetzt: Das nächste Mass Effect wird größer, schöner und vor allem soll sich die Welt trotz ihres fiktionalen Hintergrunds weitaus realistischer anfühlen, als bisher.

Mass Effect 4 - Entwickler-Video von der E3 zeigt Ingame-Prototypen 2:09 Mass Effect 4 - Entwickler-Video von der E3 zeigt Ingame-Prototypen

Mirror's Edge 2

Wir-sind-noch-nicht-soweit zum Dritten: Auch zum lang erwarteten nächsten Teil des Free-Runner-Spiels Mirror's Edge gab es wenig Details und nur Prototypen-Gameplay zu sehen. EA zeigte wiederum nur ein Entwickler-Video zu Mirror's Edge 2, das sich zu Beginn mit der Protagonistin Faith und ihren Charakteristiken auseinandersetzt - das Fazit: Viel vom Studio, wenig vom Spiel.

Das Gameplay aus dem Konzept-Video erinnert dabei stark an den ersten Teil. In den Beweungsabläufen von Faith kann man lediglich ein paar neue Animationen ausmachen. Dazu gibt EA einen Ausblick, wie Faith das Free-Running als Waffe gegen Gegner einsetzen kann.

Mirror's Edge 2 - E3-Entwicklervideo mit Ingame-Szenen 2:29 Mirror's Edge 2 - E3-Entwicklervideo mit Ingame-Szenen

Battlefield Hardline

Den fulminanten Abschluss zur Pressekonferenz sollte wohl eigentlich die Präsentation zu Battlefield Hardline markieren, doch dank dem Vorab-Leak waren Setting, Modi und Story-Details bereits bekannt. Zu Beginn zeigte EA den schon bekannten Trailer, der einige Tage zuvor im Internet aufgetaucht war.

Battlefield Hardline - Erster Gameplay-Trailer mit Release-Termin 0:43 Battlefield Hardline - Erster Gameplay-Trailer mit Release-Termin

Daraufhin kamen Group General Manager von Dice Karl Magnus Troedsson und Executive Producer von Visceral Games Steve Papoutsis auf die Bühne, um auch schon bekannte Infos zusammenzufassen. Sie gaben noch mal einen Einblick in die Modi und das generelle Spielprinzip.

Der Einführung der Entwickler folgte ein siebenminütiges Gameplay-Video, in dem ein choreografiertes Match aus dem Multiplayer-Shooter gezeigt wird.

Battlefield Hardline - 6 Minuten Gameplay von der E3 6:24 Battlefield Hardline - 6 Minuten Gameplay von der E3

Neben der sehr ausführlichen Gameplay-Präsentation kam wahrscheinlich die wichtigste Meldung der EA-Pressekonferenz: Battlefield steht ab sofort auf PlayStation 4 und PC als Beta zum Download bereit. Dafür kam extra Adam Boyes von Sony auf die Bühne, um der Meldung noch mehr Gewicht zu verleihen.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen