Electronic Arts - Steigender Umsatz, sinkende Gewinne

von GameStar Redaktion,
02.02.2007 09:44 Uhr

Der US-amerikanische Publisher Electronic Arts hat die Geschäftszahlen für das am 31.12 beendete, dritte Geschäftsjahresquartal veröffentlicht. Demnach stieg zwar der Umsatz um knapp ein Prozent von 1,26 Milliarden auf 1,28 Mrd. US-Dollar, der Gewinn brach jedoch auf Grund hoher Investitionen in Next-Gen-Spiele um mehr als 38 Prozent ein. Nach Abschluss des Quartals verbuchte EA einen Reingewinn von umgerechnet 123 Millionen Euro. Den größten Anteil an Umsatz und Gewinn hatten nach Unternehmenangaben die enormen Absatzzahlen von Need for Speed: Carbon, Fifa 07, Die Sims 2: Haustiere und Madden NFL 07. Jedes dieser Spiele verkaufte sich weltweit mehr als drei Millionen mal.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...