Electronic Arts - Strategische Partnerschaft mit Crytek

von Rene Heuser,
23.07.2004 11:49 Uhr

Offenbar gehen Publisher Ubisoft und Spieleentwickler CryTek (Far Cry) künftig getrennte Wege. Überraschend kündigte Electronic Arts heute an, dass das nächste Spiel des Coburger Entwicklers unter dem Dach von EA Partners erscheinen wird. Wie es in der Pressemitteilung heißt, seien beide Unternehmen eine weltweite, strategische Partnerschaft eingegangen, um eine neue Spiele-Franchise zu entwickeln und zu vermarkten. "Das Abkommen baut auf den Erfolgen auf, die Crytek mit seinem Erstlingswerk Far Cry erzielt hat. Der Ego-Shooter wurde mehrfach preisgekrönt und hat in mehreren Ländern die Spitze der Verkaufscharts erreicht. Mit dieser Partnerschaft werden die Kreativität von Crytek sowie die Publishing-Erfahrung und Marktreichweite von Electronic Arts verbunden." Bisher veröffentlicht EA Partners unter anderem Spiele von Digital Illusions, Warner Brothers Interactive, Lionhead Studios und NovaLogic.

Cevat Yerli, Geschäftsführer von Crytek dazu: "Wir freuen uns auf die Partnerschaft mit EA. Unsere modernen Entwicklungstools und unsere Kreativität bieten zusammen mit den Fähigkeiten von Electronic Arts im Bereich der Produktion, des Marketings und des Vertriebs spannende Möglichkeiten. Diese werden wir nutzen, um den Spielern ein neues Spielerlebnis zu bieten und unsere Geschäfte erweitern zu können."


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.