Electronic Arts - Umsatz mit Downloads soll sich verdoppeln

Der Spielehersteller nennt auf der E3 drei Maßnahmen zur Erhöhung der Umsätze für die Zukunft.

von Daniel Raumer,
18.06.2010 17:03 Uhr

Der Publisher Electronic Arts (EA) will die mit Downloadinhalten erzielten Umsätze im laufenden Geschäftsjahr verdoppeln. Im letzten Jahr erzielte EA 570 Millionen US-Dollar mit Produkten wie Downloadable Contents (DLCs) und kompletten Download-Spielen wie Battlefield 1943 (Xbox 360 und PlayStation 3). Das ist bereits ein Drittel des Gesamtumsatzes von EA.

Auf der E3-Messe in Los Angeles nennt der amerikanische Spielehersteller gegenüber Investoren diese Fokussierung auf Downloads als eine von drei Säulen für die Zukunft des Unternehmes– neben einer weiteren Reduzierung der Belegschaft und einer Verlagerung der Produktion in Billiglohnländer.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen