Oral-B mit Bluetooth 4.0 - App soll Daten sammeln und bei der Zahnpflege helfen

Der Hersteller Oral-B stellt auf dem Mobile World Congress (MWC) in Barcelona eine elektrische Zahnbürste mit Bluetooth 4.0 vor.

von Georg Wieselsberger,
24.02.2014 14:43 Uhr

Orab-B will eine elektrische Zahnbürste mit Bluetooth und App anbieten.Orab-B will eine elektrische Zahnbürste mit Bluetooth und App anbieten.

Laut dem Hersteller Oral-B soll die neue, elektrische Zahnbürste über Bluetooth 4.0 mit iOS- oder Android-Geräten verbunden werden, auf denen eine spezielle App läuft. Auf diese Weise soll dem Benutzer eine »exzellente Kontrolle« über seine Mundhygiene ermöglicht werden. Die Zahnbürste wurde in Zusammenarbeit mit »führenden Dental-Experten weltweit entworfen, so der Hersteller.Neben Kontrolle und Hinweisen in Echtzeit speichert die App auch das Zahnputzverhalten auf und zeigt diese in Statistiken an.

Diese Daten können dann auch von Zahnärzten ausgewertet werden und zu verbesserten Zahnputz-Methoden führen. Die App ist auch in der Lage, verschiedene Einstellungen zu speichern und die Zahnbürste über Bluetooth einzustellen. Oral-B geht davon aus, dass die neue Bluetooth-Zahnbürste »einen signifikanten Einfluss auf die Zukunft der persönlichen Mundhygiene haben wird und für mehr Zusammenarbeit in der Beziehung zwischen Dental-Experten und Patienten sorgen wird«. Oral-B arbeitet auch an anderen Produkten aus einem Bereich, den das Unternehmen »Smart Connected Bathroom« nennt.

Allerdings ist Oral-B nicht das erste Unternehmen mit dieser Idee. Auf der Consumer Electronics Show 2014 hatte beispielsweise das französische Startup Kolibree, das von ehemaligen Google- und Microsoft-Mitarbeitern gegründet wurde, eine elektrische Zahnbürste mit Bluetooth und einer dazugehörigen App vorgestellt.


Kommentare(30)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.