Elite: Dangerous - Wissenschaftler bestätigt: Aliens im Spiel könnte es tatsächlich geben

Die Thargoiden aus Elite: Dangerous könnten zumindest theoretisch wirklich existieren, sagt der Astrobiologe William Bains.

von Maurice Weber,
16.10.2017 18:38 Uhr

Die Thargoiden sind realistischer, als ihr vielleicht gedacht habt.Die Thargoiden sind realistischer, als ihr vielleicht gedacht habt.

Schonmal in Elite: Dangerous von einem Thargoiden-Schiff vaporisiert worden? Dieses Schicksal könnte uns irgendwann auch in echt blühen - meint zumindest der Astrobiologe William Bains. Der erfuhr von Entwickler David Braben die Geheimnisse der mysteriösen und enorm mächtigen Alien-Rasse und kam zu dem Schluss: Die sind so plausibel, es könnte sie wirklich geben! Elite-Chef Braben besuchte den Astrobiologen dafür extra in Cambridge, um sich die Aliens wissenschaftlich verifizieren zu lassen.

Bains hat sich mit der theoretischen Existenz von Aliens ausgiebig auseinandergesetzt. Er hielt sogar auf der Frontier Expo des Elite-Studios Frontier einen Vortrag zu dem Thema und zeigte sich von Brabens Ideen zu den Thargoiden beeindruckt. Bains gefiel vor allem, dass es sich bei den Thargoiden nicht um "langweilige Außerirdische" handle, die sich kaum vom Menschen unterscheiden würden. Unter den richtigen Bedingungen könne diese Lebensform tatsächlich funktionieren, erklärte er in einem Interview mit Mein MMO.

Bains weiß damit mehr über die Aliens und ihre Beschaffenheit als die Spieler: Für die bleiben die Thargoiden bislang ein Enigma. Zu den wenigen gesicherten Informationen über sie gehört, dass ihre Körper Ammoniak statt Wasser enthalten und deswegen von einem sehr kalten Planeten kommen müssen. Erst Anfang Oktober gelang es überhaupt einmal, eins ihrer mächtigen Schiffe zu zerstören. Manche halten das wiederum für den völlig falschen Weg und setzen sich für friedliche Beziehungen ein. David Braben ließ sich seinerseits selbst auf der Messe wenig entlocken, bestätigte allerdings: Es befinden sich bereits Informationen zu den Thargoiden im Spiel, die noch niemand entdeckt hat.


Kommentare(61)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.