Elsa im Minus

von GameStar Redaktion,
21.05.2001 16:11 Uhr

Die verspätete Einführung der Geforce 3 von Nvidia liegt den Grafikkartenherstellern schwer im Magen. So muss der deutsche Hardware-Hersteller Elsa, Spielern hauptsächlich wegen der Grafikkarten bekannt, Verluste in Höhe von rund einer Million Euro im vergangenen Quartal einstecken. Der Umsatz sank dabei um 9 Prozent auf 80 Millionen Euro. Als Konsequenz werden nun Stellen abgebaut.
(cm)


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen