Elsa lebt!

von Daniel Visarius,
23.04.2002 20:43 Uhr

In japanischen Elektronikläden sind erste Geforce-4-Ti-Grafikkarten der insolventen Elsa AG aufgetaucht. Die Gladiac 925 Vivo basiert auf dem Geforce 4 Ti 4600 und hat 128 MByte DDR-Speicher. Damit ist Elsa wieder im Retail-Markt vertreten. Ob diese Wiederauferstehung durch eine Kooperation mit der amerikanischen Firma PNY zustande kam, ist derzeit noch unbekannt.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.