Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Es war einmal #13 - Counter-Strike 2, U-Boote & Zombies

In unserem wöchentlichen Format blicken wir zurück auf die Spielewelt vor neun Jahren.

von Peter Smits,
17.04.2010 10:00 Uhr

Täglich berichtet GameStar.de über die aktuellen Ereignisse in der Welt der Videospiele, doch wie ist der »status quo« überhaupt entstanden? In dem wöchentlichen Format »Es war einmal« wagen wir den Blick in die Vergangenheit und präsentieren Ihnen die wichtigsten News, die heißesten Gerüchte, und die besten Neuerscheinungen vor genau neun Jahren.

12. April 2001 - 18. April 2001

Die wichtigste News

EA greift nach Simulations-Marktanteilen

In einer Zeit, in der der Publisher Ubisoft noch wusste, wie es ist die Sympathie der Käufer auf seiner Seite zu haben, gab es ein Spiel, auf dass alle Freunde von U-Boot-Simulationen warteten: Silent Hunter 2. Ubisoft erzielte mit dieser Marke gute Verkaufszahlen und die Konkurrenz von Electronic Arts wollte ein Stück des Kuchens abhaben. So kündigte die Firma am 12. April 2001 eine eigene Unterwasser-Simulation an: Sub Command.

Cover von Sub CommandCover von Sub Command

Der EA-Titel wollte sich von den qualitativ hochwertigen Silent-Hunter-Spielen durch ein anderes Szenario absetzen: Statt im 2. Weltkrieg Konvois zu begleiten, auf Pirschfahrt zu gehen und feindlichen Wasserbomben auszuweichen, sollte der Spieler in Sub Command modernste atombetriebene U-Boote der Typen "Seawolf", "688(i)" und "Akula" steuern. Auch "neuste 3D-Technologien und Multiplayer-Support" sollten die Spieler auf die Seite von EA ziehen.

Sub Command erschien am 08. Oktober 2001 und erreichte im GameStar-Test nur 70%. Angeprangert wurde die schwache Grafik und die hakelige Steuerung. Außerdem erhielt der Titel eine Abwertung von 5%, weil sich die Spieler das unbedingt notwendige und 208 Seiten lange Handbuch selbst ausdrucken mussten. Zwei Monate später veröffentlichte Ubisoft Silent Hunter 2 und setzte die Erfolgsgeschichte fort. Das Spiel erhielt im GameStar-Test eine Spielspaß-Wertung von 82%.

Silent Hunter 5 - Screenshots ansehen

Während Sub Command der einzige Ausflug von EA in die U-Boot-Simulationen war, veröffentlichte Ubisoft im vergangenen März den fünften Teil von Silent Hunter. Der neuste Ableger der Serie kann jedoch nicht mit den Vorgängern mithalten und leidet vor allem an schwerer Bug-Seuche.

» Den Test von Silent Hunter 5 lesen

Weitere News

  • Der Publisher Codemasters verschiebt den Taktik-Shooter Operation Flashpoint am 14. April 2001 auf den 22. Juni. Bis dahin sollte Operation Flashpoint Mitte Mai erscheinen. Mittlerweile hat das Entwicklerstudio Bohemia Interactive den Publisher gewechselt und ist für die ARMA-Serie zuständig.

» Den Test von Operation Flashpoint lesen

  • Die Entwickler von Ensemble bestätigen am 14. April 2001 den Namen ihres nächsten Strategiespiels: Age of Mythology. Die inoffizielle Fortsetzung von Age of Empires 2 setzte sich im Gegensatz zum Vorgänger mit der griechischen Mythologie auseinander.
  • Während eines Telefonats bestätigte der Publisher Activision, dass sich ein Nachfolger der erfolgreichen Skateboard-Simulation Tony Hawk's Pro Skater 2 in Entwicklung befindet. Der dritte Teil der Serie übertrumpfte sogar seinen Vorgänger und erhielt im GameStar-Test eine Spielspaß-Wertung von 90%.

Lesen Sie auf den nächsten Seiten Gerüchte über Counter-Strike 2 und Infos über eine weitere Zombie-Invasion.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...