E.T. kommt nach Hause

von GameStar Redaktion,
17.05.2000 11:17 Uhr

E.T., der knuddelige Außerirdische und Liebling der frühen 80er-Jahre, macht sich daran den PC und alle gängigen Konsolen zu erobern. Die amerikanische Firma NewKidco, bisher vor allem bekannt durch Kinder-Software und Spielen zu Zeichentrickfilmen, hat dafür mit Universal und Amblin Entertainment einen Vertrag geschlossen. Über den Preis für die Lizenz ist aber nichts zu erfahren. E.T., der 1982 in den Kinos lief, spielte insgesamt 700 Millionen Dollar ein. Veteranen unter den Spielern werden sich noch an das Fiasko der Atari VCS-Module mit dem sympathischen Alien erinnern. Mitte der 80er wurden angeblich Tausende E.T.-Spielecartridges in der Wüste von New Mexico vergraben um der gurkigen Filmumsetzung wenigstens Sammlerwert zu verschaffen. Leider ist bisher unklar, ob das neue Spiel sich nur an Kinder oder auch an reifere Semester richtet. Unbekannt ist bislang auch, ab wann der kleine Kerl wieder nach Hause telefoniert.
(ms)


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...