Eve Online: Retribution - Neues Addon angekündigt und Release-Termin

Die Eve-Online Erweiterung Retribution zeigt, dass es für Piraten und Kriminelle auch in den unendlichen Weiten des Weltalls schnell zu eng werden kann. Es geht um Konsequenzen, Vergeltung und Kopfgeld.

von Tony Strobach,
01.10.2012 15:01 Uhr

EVE Online: Die Handlungen von Spielern sollen nach dem Update stärkere Konsequenzen haben.EVE Online: Die Handlungen von Spielern sollen nach dem Update stärkere Konsequenzen haben.

Am 4. Dezember soll die neue EVE-Online-Erweiterung mit dem Namen Retribution (dt. »Vergeltung«) erscheinen - und der Name ist Programm. Die Entwickler von CCP wollen für Spieler in der Welt von Eve-Online mehr Konsequenzen für ihre Handlungen schaffen. Zu diesem Zweck führen sie diverse neue Spiel-Mechaniken ein und verstärken schon bestehende.

In EVE-Online können sich Spieler entscheiden – beschützen und aufbauen, oder bedrohen und zerstören. Durch das Crimewatch-Feature soll das jetzt mehr Konsequenzen haben. Crimewatch führt neue Bild-Anzeigen ein, an denen andere Piloten schnell die Gesinnung eines Piloten erkennen und sich entsprechend verhalten können.

In Kombination dazu wurde jetzt das »Bounty-Hunting-System« überarbeitet. Es soll Spielern die Möglichkeit geben sich in Selbstjustiz mehr Gerechtigkeit zu verschaffen, unabhängig von den bisherigen Justiz-Mühlen.

Abgesehen von den neuen Spielmechaniken gibt es in Retribution auch technische Änderungen. Der Entwickler CCP will die Schiffe im Spiel mit einigen neuen Texturen verschönern. Anfängern steht darüber hinaus nach dem Update eine neue Bergbau-Fregatte zur Verfügung.

Eve Online - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...