Everquest: Omens of War - Addon nach Protesten verschoben

von Rene Heuser,
28.05.2004 13:12 Uhr

Die Community des Online-Rollenspiels Everquest hat nun doch bei Sony Gehör gefunden. Wie John Smedley, President von Sony Online Entertainment (SOE), jetzt in einem offenen Brief an die Fan-Gemeinde mitteilte, wird das geplante Addon Omens of War auf Ende August verschoben. Das Team wolle nun die Kritik und Anregungen der Spieler in die Erweiterung einfließen zu lassen. SOE habe zudem Einladungen an aktive Community-Mitgleider verschickt, damit sie für einen Tag das Entwicklungsteam von Everquest besuchen können und ihre Vorschläge für das Spiel im direkten Gespräch vortragen können.

Smedley entschuldigt sich auch ausdrücklich dafür, dass SOE nicht angemessen auf die Kritik der Spieler reagiert habe. Da Everquest auch in den kommenden Jahren erweitert und verbessert werden soll, wolle man nun wieder enger mit der Community zusammenarbeiten, hieß es.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen