Experience 112 - das au?ergew?hnlichste Adventure der Messe

von Daniel Matschijewsky,
24.08.2007 09:18 Uhr

"Was hat jedes Adventure gemein?" fragt man uns beim Publisher Deadalic. Bevor wir antworten k?nnen, folgt: "Man spielt immer irgendjemanden, nie sich selbst." Nun, da haben sie recht. Nur: Wie kann man das ?ndern? Am ehesten mit dem au?ergew?hnlichen Adventure Experience 112 vom franz?sischen Entwickler Lexis Num?rique.

Experience 112 spielt auf einem verlassenen Supertanker, der vor langer Zeit auf einer mysteri?sen Insel gestrandet und mittlerweile v?llig verwittert ist. Allerdings steuern Sie nicht die auf dem gekenterten Schiff umher schn?ffelnde Heldin, sondern das ?berwachungssystem. Ganz im Sinne von Big Brother beobachten Sie die Protagonistin ?ber eine Reihe von Kameras. Da Sie nicht mit ihr kommunizieren k?nnen, m?ssen Sie sich die Umgebung zunutze machen. So lenken Sie die Dame durch Lichtsignale zu einem bestimmten Punkt oder scheuchen sie aus dem Raum, in dem Sie die Heizung abdrehen. Dabei steuern Sie das Spiel ?ber mehrere Fenster mit Kamerabildern und einer Minikarte der R?ume.

Ob das au?ergew?hnliche Konzept funktioniert, k?nnen wir bislang nicht beurteilen -- einen frischen Wind in Point&Click-Genre bringt es allerdings allemal. Wir sind auf jeden Fall auf den Fr?hling 2008 gespannt, dann soll Experience 112 erscheinen.

In unserer Screenshot-Galerie finden Sie 40 Bilder zum Spiel.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen