Extrem-Rechner Hypercube, Polaris & Supernova - PC mit handverlesenen Komponenten für bis zu 11.111 Euro

Die bislang nur in Großbritannien erhältlichen, vom Profi-Übertakter Ian »8 Pack« Parry zusammengestellten Komplettrechner Hypercube, Polaris und Supernova sind jetzt auch in Deutschland erhältlich.

von Georg Wieselsberger,
20.11.2013 08:23 Uhr

Die Extrem-Rechner von Profi-Übertakter Ian »8 Pack« Parry sind nun auch in Deutschland erhältlich.Die Extrem-Rechner von Profi-Übertakter Ian »8 Pack« Parry sind nun auch in Deutschland erhältlich.

Der britische Übertakter Ian »8 Pack« Parry vertreibt seine Rechner Hypercube, Polaris und Supernova nun auch in Deutschland über den Partner Caseking. Die PCs werden von ihm persönlich nach Absprache mit dem Käufer zusammengebaut und dabei auch spezielle Vorstellungen des Kunden berücksichtigt. Doch schon die Grundkonfiguration der Rechner hat es in sich. In jedem PC stecken handverlesene, maximal übertaktete Komponenten. Alleine bei der Auswahl der Intel Haswell-CPU werden rund 100 Prozessoren geprüft, bis ein ausreichend stark übertaktbares Exemplar gefunden wird.

8Pack Hypercube8Pack Hypercube

Der Hypercube verwendet beispielsweise einen Core i7 4770K mit mindestens 4,9 GHz auf einem Gigabyte GA-Z87X-OC-Force-Mainboard. Der 8 GByte große Speicher läuft mindestens als DDR3-3000. Für die Grafik sind gleich drei Geforce GTX 780 in SLI zuständig, die natürlich ebenfalls maximal übertaktet sind. Als Laufwerke sind eine Plextor M5 Pro SSD mit 512 GByte und als Festplatte eine Western Digital Black mit 2 TByte verbaut. Der Preis: 7.777, 77 Euro.

8Pack Polaris 8Pack Polaris

Das Modell Polaris betreibt einen Core i7 3770K mit mindestens 5 GHz auf einem Asus Maximus V Extreme. Hier sind 16 GByte Corsair Dominator Platinum-RAM verbaut, die mindestens als DDR3-2600 laufen. Zwei maximal übertaktete Geforce GTX Titan in SLI, 2 Plextor M5 Pro SSD mit 512 GByte in RAID 0 und eine 3-TByte-Festplatte Western Digital Black gehören ebenfalls zur Ausstattung. Der Preis: 8.888,88 Euro.

8Pack Supernova 8Pack Supernova

Das Topmodell Supernova treibt die Leistung dann auf die Spitze. Ein Intel Core i7 3930K mit mindestens 4,9 GHz, ein Asus Rampage IV Extreme, 16 GByte Team Group Xtreme-RAM mit DDR3-2400 als Mindestgeschwindigkeit, drei Geforce GTX Titan mit Maximaltakt und in SLI, ebenfalls 2 Plextor M5 Pro SSD mit 512 GByte in RAID 0 und eine 4-TByte-Festplatte Western Digital Black sind zusammen für 11.111,11 Euro zu haben.

Jedes Modell steckt in einem modifizierten Caselabs Big-Tower oder Cube, verwendet ein hochwertiges Netzteil und Wasserkühlungen für Grafikkarten und CPU von EK Water Blocks mit getrennten Kreisläufen.Alle Rechner werden nach der Absprache mit Ian Parry gebaut, dann durch zwei Techniker im Flightcase geliefert und aufgebaut. Der Kunde erhält auch die Handynummer und die E-Mail-Adresse von Ian »8 Pack« Parry für Fragen oder Hilfe bei Problemen. Auch der Caseking-Service steht für deutsche Suppport-Anfragen bereit.

Solange das Mainboard nicht ausgewechselt wird, ist außerdem ein Upgrade-Service für Komponenten enthalten, bei dem nur die Komponente selbst bezahlt werden muss. Der Austausch, die Übertaktungstests und die Installation ist kostenlos. Als Garantie gibt es einen Pick-Up-Service für 36 Monate. Supernova-Rechner erreichen Benchmark-Werte, die je nach Einzelexemplar des PCs rund um die Top Ten in diversen Ranglisten wie HWBot zu finden wären. Ergebnisse aller drei Modelle im 3DMark 11 finden Sie auch in der folgenden Galerie.

Komplettrechner Hypercube, Polaris und Supernova - Extrem-Rechner von Profi-Übertakter Ian »8 Pack« Parry ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen