Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Technik-Check: F1 2010 mit DirectX 11 - Vergleich zu DirectX 9 und Benchmarks

Seit dem Patch 1.01 unterstützt F1 2010 auch DirectX 11. Was sich optisch verändert und wie es sich auf die Leistung auswirkt, zeigen wir mit Bildvergleichen und Benchmarks.

von Michael Löprich,
17.11.2010 15:40 Uhr

Mit dem Patch 1.01 behebt Codemasters beim Rennspiel F1 2010 viele kleine Bugs und Unstimmigkeiten. Genauere Infos zu den spielerischen Auswirkungen lesen Sie im Patch-Test. Neben diesen spielerischen Verbesserungen wurde nun auch DirectX 11 eingefügt, was das Spieloptisch leicht aufwertet. Voraussetzung ist natürlich eine DirectX-11-fähige Grafikkarte wie beispielsweise die Nvidia Geforce GTX 460, Geforce GTX 580 sowie AMD Radeon HD 6870 und Radeon HD 6850.

Im Folgenden zeigen wir Veränderungen von DirectX 9 zu DirectX 11 und prüfen, inwieweit sich die Leistung der Ego-Engine verändert. Große grafische Verbesserungen bleiben beim DirectX-11-Update leider aus. Wer aber genau hinsieht, kann an kleinen Details, wie etwa Schatten und Ausleuchtung, Unterschiede zwischen DirectX 11 und DirectX 9 erkennen.

Screenshot-Vergleich: DirectX 9 vs. DirectX 11

Schatten DX 9 Die Schatten unter DirectX9 sind sehr scharf und prägnant. An manchen Stellen führt dies trotz achtfacher Kantenglättung zu starken Treppchenbildungen.

Schatten DX11 Unter DirectX 11 lösen die Schatten deutlicher feiner auf. Treppchen bleiben weitgehend aus. Insgesamt sind die Schatten weicher.

Regen DX 9 Die Regeneffekte unter DirectX9 können sich sehen lassen. Einzig die Tribüne im Hintergrund wirkt im Dunst vermatscht.

Regen DX 11 Das Bild ist wesentlich heller, was ein wenig die Wirkung des starken Regens vermindert. Der Eindruck der Tribüne ist hingegen stimmig.

HDR DX 9 Unter DirectX 9 fehlen an der Innenseite der Kurve sämtliche Schatten. Weiterhin überstrahlen helle Flächen am Wagen nicht.

HDR DX 11 An der Innenseite der Kurve sind nun dank High Definition Ambient Occlusion Schatten. Zudem überstrahlt durch Full-Floating-Point-HDR-Beleuchtung das Red Bull Logo auf dem Wagen.

Nacht DX 9 Unter DirectX 9 ist die Ausleuchtung sehr dunkel, was auf Kosten der Sichtweite geht. Das Licht der vielen Lampen verliert sich sehr stark.

Nacht DX 11 DirectX 11 hingegen leuchtet die Strecke und Gebäude im Hintergrund stärker und genauer aus, was die Sichtweite im Spiel verbessert.

Fahrzeuge DX 9 Unterschiede beim Wagendetail gibt es...

Fahrzeuge DX 11 ...zwischen DirectX 9 und DirectX 11 keine.

Cockpit DX 9 Auch bei den Cockpits verändert sich...

Cockpit DX 11 ...im DirectX 11-Modus nichts im Vergleich zu DirectX 9.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...